Twin City Run
geht in die zweite Runde

Im März ruft die DJK Wiking Köln Zehnerteams auf,
die Strecke zur Kölner Partnerstadt Lille und zurückzulaufen

„Werde fit im Lockdown mit deinem Laufteam!“

Gemäß dieser Devise des „Twin City Runs“ soll auch im Monat März weiter etwas für die Fitness und das Wohlbefinden getan werden. Unterdessen haben nach drei Wochen im Februar bereits sieben von zehn Teams das erste Monatsziel Köln-Rotterdam und zurück (512 km) erreicht. Die DJK Wiking ruft nun erneut Zehnergruppen dazu auf, im Monat März gemeinsam die Strecke von Köln zur Partnerstadt Lille und zurückzulaufen, das sind 604 Kilometer. Falls nur Fünferteams zusammenkommen, gilt für sie die halbe Strecke.

Das bedeutet im Schnitt 60,4 km pro Person und Monat, etwa 15 km pro Person und Woche, und eine leichte Steigerung gegenüber dem ersten Ziel in Höhe von 18 Prozent. Allerdings haben die meisten Teams im ersten Monat bereits eine deutlich größere Distanz zurückgelegt, im Schnitt nämlich 194 km pro Woche. Neun von zehn teilnehmenden Teams im Februar lagen bei 155 km/Woche oder mehr, womit sie alle auch das Ziel für den März gut erreichen sollten.

Doch beim Twin City Run geht es in erster Linie nach wie vor darum, in Zeiten des Lockdowns eine gemeinsame Sportaktion durchzuführen, auch wenn jede und jeder für sich selber läuft. Allerdings sollen die Teams auch im März wieder in einer Lauf-App jeweils eine Gruppe bilden, über die sie den Nachweis der gemeinsam gelaufenen Strecke liefern. Alle Teams, die das Ziel in der vorgegebenen Zeit erreichen, gewinnen!

Im Monat Februar hat das Team „Stiftung Wadentest“ die Strecke Köln-Rotterdam-Köln als erstes bewältigt. Als zweites kam das Team „Rennschnecken“ ins Ziel, das momentan nach der Anzahl aller gelaufenen Kilometer vorne liegt (s. Collage). Als drittes Team überquerten die „Running Gags“ die Ziellinie. Genauso phantasievoll wie die Namensgebung, genauso vielfältig ist auch die Beteiligung aus den Vereinsabteilungen. Mit dabei sind die Abteilungen Judo, Frisbeesport, Gesundheitsgymnastik, Turnen, Trampolinturnen und Volleyball.

Jedes Team gibt sich einen Namen und bestimmt mindestens zwei Captains. Diese haben die Aufgabe sicherzustellen, dass alle Teammit­glieder dieselbe App benutzen und dass die Gruppe vollständig erfasst ist. Wenigstens ein Captain je Team nimmt am wöchentlichen Zoom-Meeting teil. Es können aber auch weitere Mitglieder aller Teams daran teilnehmen. Das Meeting findet jeden Montag von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr statt. Dabei werden organisatorische Fragen beantwortet. Zudem können die Teams ihren Fortschritt vergleichen und über ihr Vorgehen, ihre Motivation und die bisherigen Erfolge sprechen. Darüber hinaus kann natürlich auch sportlicher Smalltalk stattfinden.

Am Montag 1. März 2021 findet das erste Zoom-Treffen aller Team-Captains statt, das zugleich den Abschluss des ersten Laufs und den Startschuss für den zweiten Lauf darstellt. Bis dahin können sich weitere Interessierte auch von extern melden, am liebsten bereits gruppenweise, unter der Mailadresse twincityrun[at]djkwiking.de.

Abschließend nochmal der Aufruf:

Laufteam für den März gesucht! – Die DJK Wiking macht einen virtuellen „Twin City Run“ im März, wobei 5 (oder 10) Personen als Team in 4 Wochen die Strecke von Köln zur Partnerstadt Lille (zu zehnt hin und zurück) laufen. Das entspricht jeweils 15 km pro Woche. Wer zwei- bis dreimal die Woche joggen geht, hat damit kein Problem! Die Laufstrecken werden je Team alle in einer Lauf-App erfasst. Wer macht mit? Team-Anmeldung unter twincityrun[at]djkwiking.de

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Ein Gedanke zu „Twin City Run
geht in die zweite Runde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.