Volles Haus zur Jubiläumssportschau

Benner-Zöllner-GörgensErfolgreiche Große Sportschau der DJK Wiking in der Sporthalle der Heinrich-Böll-Gesamtschule

Insgesamt zwölf Abteilungs-Impressionen, darunter einige Attraktionen hatte die Große Sportschau der DJK Wiking am vorletzten Februarsonntag 2016 zu bieten. Die Tribüne war über zwei Drittel der Sporthalle des HBG voll besetzt, während das dritte Drittel zum Aufwärmen der Teilnehmer  sowie zur Beschäftigung einiger Kinder diente.

TaiChi-VorführungModerator Jörg Benner begrüßte zunächst den 1. Vorsitzenden Lars Görgens sowie den Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner (Foto oben, Mitte). In den Grußworten kam die Bedeutung des Sports für die Gesundheit in jedem Lebensalter, aber auch für die Integration zum Ausdruck. In zwei „Halbzeiten“ wurden jeweils sechs Abteilungen vorgestellt, darunter einige Tanzvorführungen von Kleinkindern (Tänzerische Früherziehung) über Kinder und Jugendliche (Kids Dance und Modern Dance) bis hin zu Internationaler Folklore.

Gymnastik-VorführungBesonders gut kamen wie immer die Vorführungen von Tai Chi, der Trampolin-Abteilung, des Akrobatik-Turnens und von Judo an. Weiter mit im Programm Volleyball, Ultimate Frisbee, Gymnastik sowie Eltern-Kind-Turnen und Kleinkinderturnen. Während der kurzweiligen Darbietungen kamen einige Vorzüge zur Sprache, die der Sport im Verein zu bieten hat, vom frühen Einstieg über die ausgelebte Begeisterung im Kinder- und Jugendalter bis hin zur vorbeugenden und gesundheitserhaltenden Kraft des Sports im fortgeschrittenen Alter.

DJK-KuchenEine gut besuchte Kaffee- und Kuchentheke sowie Tombola rundeten die Große Sportschau der DJK Wiking ab. Die Veranstaltung war ursprünglich bereits Ende des vergangenen Jahres geplant und bildete nun den Abschluss der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>