Gedächtnistraining:
Ein Buchstabe weniger

Ben-Zwiehoff-BowinkelmannEin Buchstabe weniger verleiht einem Wort unter Umständen eine neue Bedeutung.

Mitunter kann sich dabei sogar eine positive Bedeutung verbinden, wie im  bekannten Beispiel von “Bengel” zu “Engel” (Fotos: Bowinkelmann | LSB NRW). Von Heidi Matheis

Fahrradfahrt_BowinkelmannIm heutigen Gedächtnistraining ist aus jedem der acht Wörter unten genau ein Buchstabe zu streichen, so dass jeweils ein neues Wort mit einer anderen Bedeutung entsteht.

Hinzu kommt: Die gestrichenen Buchstaben ergeben miteinander kombiniert ein anderes Wort für Muße oder Erholung. Und was könnten wir uns am Pfingstwochenende mehr wünschen?

FLIEGE   GEBIET   ZECKE   AUSTRITT   KARTEI   FIEDEL   ALBERN   ESPRIT
Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>