Sponsorenlauf des HMG auch für die DJK Wiking


Der diesjährige Sponsorenlauf der Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Mann-Gymnasiums kommt erstmals auch der DJK Wiking zu Gute. Das zeigt das nun veröffentlichte Plakat der Schule für den Lauf am 2. Oktober 2019 am Fühlinger See.

Auf dem Plakat ist genau aufgeschlüsselt, wie die erlaufenen Gelder des Events verteilt werden. Demnach kommen insgesamt 70 Prozent schulinternen Zwecken zu Gute und 30 Prozent externen Vereinen. Dies sind zu gleichen Teilen das Haus Lebenshilfe in Volkhoven/Weiler, der Verein Kindernöte e.V. in Chorweiler und der große Sportverein im Kölner Norden, die DJK Wiking Köln. Der Vorsitzende der DJK Wiking Lars Görgens freut sich sehr über die erstmalige Berücksichtigung:

“Viele Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Mann-Gymnasiums treiben in der DJK Wiking Sport, sei es beim Volleyball, beim Judo, beim Trampolin-Turnen oder beim Ultimate Frisbee. Wir begrüßen sportliche Aktionen der Schule wie den Sponsorenlauf grundsätzlich und bedanken uns sehr herzlich,dass in diesem Jahr erstmals ein Teil des Geldes unserem Verein zu Gute kommt!”

HMG-Sponsorenlauf2019-Plakat2Zuletzt konnte die DJK Wiking bei der Projektwoche vor den Sommerferien mit dem HMG kooperieren.

Das Plakat zum 9. Sponsorenlauf ermuntert die Schülerinnen und Schüler sich auf den Weg zu machen für eine gute Sache. Unter der Sohle des angehobenen Fußes stehen die Botschaften an die Kinder und Jugendlichen:

“Wir haben was vor!”, “Wir haben was drauf!” und “Wir haben was zu toppen!”

Offenbar soll also das erzielte Ergebnis des Vorjahres überboten werden. Die DJK Wiking wünscht gutes Gelingen!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>