Hochhausmarathon


HH-Marathon2016Bereits dreimal wurden 373 Stufen bezwungen: Damit ist die Tradition des Hochhausmarathons begründet!

Presseberichte von 2016 folgen unten - Presseberichte von 2014 sind auf eigener Seite zu finden – Nachbericht zum 3. Hochhausmarathon am 03.09.2016 - Nachbericht zum 2. Hochhausmarathon am 30.08.2014 

Im Jahr 2016 fand nach 2012 und 2014 bereits zum dritten Mal der Hochhausmarathon im Sahle-373-Stufenhaus an der Florenzer Straße 32 statt. Wie der Bezirksbürgermeister von Köln-Chorweiler, Reinhard Zöllner, richtig feststellte, ist damit eine Tradition begründet, die hoffentlich 2018 fortgesetzt wird.

Nachfolgend die Zeiten aller Teilnehmenden aus dem Jahr 2016 , deren Zeiten individuell gemessen und nach verschiedenen Alters- und Leistungsklassen ausgewertet wurden. Darunter folgen die Presseberichte aus der Kölnischen Rundschau vom 5. September 2016, aus dem Kölner Stadt-Anzeiger vom 08. September 2016 und aus dem Kölner Wochenspiegel vom 21. September 2016.

DOSB_IdS-Logo_Button_stuetzpunktverein_2016_Farbe_cmyk_300dpi

Neben Profi- und Hobby-Läuferinnen und -Läufern nahmen wiederum einige Feuerwehrleute in voller Montur teil, zudem wurde der Verein DJK Wiking auch seinem Ruf als Verein für Inklusion und für Integration gerecht: Neben mehreren Startern aus der Sportgruppe “Sport mit Kick” für Menschen mit Behinderung nahmen erstmals auch rund ein Dutzend Kinder und Jugendliche aus den Sportgruppen für Flüchtlinge der DJK Wiking teil.

Die DJK Wiking ist seit 2014 anerkannter Stützpunktverein für Integration durch Sport des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (LSB) und hat im vergangenen Jahr am Projekt “Zugewandert und Geblieben” des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) teilgenommen. Weitere Infos zum Hochhausmarathon gibt es unter www.hochhausmarathon-koeln.de

5 Gedanken zu „Hochhausmarathon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>