Mehr als 160 Fankinder beim Kibaz

Fanfest-Kibaz4DJK Wiking hat gemeinsam mit der Sportjugend Köln beim Fan- und Familienfest vor dem DFB-Pokalfinale der Frauen auf den Stadionvorwiesen erfolgreich das Kinderbewegungsabzeichen durchgeführt

Vor dem sportlichen Höhepunkt des DFB-Pokalfinals der Frauen fand am Samstag vor Pfingsten traditionell das große Fan- und Familienfest auf den Stadionvorwiesen statt. Erstmals hat dabei die DJK Wiking an zehn Stationen das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) abgenommen. Mehr als 160 Kinder zwischen drei und sechs Jahren nahmen teil.

Fanfest-Wurfwand1Insgesamt hatte der Verein rund 30 Helferinnen und Helfer aus den Abteilungen Trampolin, Turnen, Volleyball und Frisbee engagiert, um die zehn Bewegungsstationen plus Begrüßung und Verleihung der Urkunden durchzuführen. Daneben wurde zusammen mit dem ASV Köln für ältere Kinder eine Frisbee-Wurfwand aufgebaut und ein Juniorenfeld Ultimate Frisbee, um den Teamsport mit der Frisbeescheibe auszuprobieren. Fanfest-KindertanzgruppeZudem trat die Kindertanzgruppe der DJK Wiking auf der kleinen Bühne in der Fanmeile auf.

Zwischen zehn und 15:00 Uhr herrschte reges Treiben an allen Aktionsständen, während von der Hauptbühne kölsche Töne von den Bands Cat Ballou, Lupo und Miljö erklangen. Fanfest-Kibaz6Beim Kibaz geht es darum, dass Kleinkinder Interesse und Freude an der Bewegung erfahren, ohne sie jedoch mit Leistungsdruck zu belasten. Angeboten werden einfache Balance-, Sprung und Wurfübungen sowie koordinative Herausforderungen, etwa mit einem Sandsack auf dem Kopf auf einem Wackelbrett oder über verschiedene Tritte zu balancieren.

Fanfest-Kibaz_Beckmann-Görgens

Neben den Vertretern des Sportamtes und der Stadt Köln kam eigens auch Ulrich Beckmann vom Landessportbund NRW aus Duisburg nach Köln, der dort zuständig für die Entwicklung und Durchführung der Kinderbewegungsabzeichen ist, hier im Bild mit dem Vorsitzenden der DJK Wiking Lars Görgens. Koordiniert wurde die Helfendenschar von Jugendleiterin Mareike Jautschus , die als Bundesfreiwillige im Verein begann und aktuell die neuen Bundesfreiwilligen mit betreut und Sportgruppen mit Geflüchteten durchführt. Lars Görgens freute sich über die gelungene Premiere:

“Es war ein sehr schöner Tag bei bestem Wetter! Wir hatten viele begeisterte Kinder auf unserem Parcours, denen wir die Freude am Sport näher bringen und die Kibaz-Urkunden überreichen konnten. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!”

Beim anschließenden DFB-Pokalfinale der Frauen setzte sich übrigens der VfL Wolfsbgurg nach 0:0 nach Verlängerung im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern München durch.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>