DJK Wiking hält jüngere Fankinder auf Trab

Der Verein führt gemeinsam mit der Sportjugend Köln erneut Kinderbewegungsabzeichen beim Fan- und Familienfest vor dem DFB-Pokalfinale der Frauen durch (Fotos: Herbert Bucco, Ligafoto)

Als besonderes Highlight des diesjährigen Fan- und Familienfestes vor dem Frauenfußball-Pokalfinale am 1. Mai 2019 hat die Stadt Köln das Kinderbewegungsabzeichen (KIBAZ) der DJK Wiking hervorgehoben (siehe auch Kölnsport, über Absatz “Der Bundespräsident gibt sich die Ehre”). Der Breitensportverein aus dem Kölner Norden führt gemeinsam mit der Sportjugend Köln erneut dieses Angebot für Kinder zwischen drei und sechs Jahren durch.

1904 Fanfest-PK (7)Kinder zwischen drei und sechs Jahren können vor Ort das KIBAZ ablegen. Dafür passieren sie unterschiedliche Bewegungsstationen, bei denen sowohl Motorik, Sensorik und kognitive Fähigkeiten als auch ihr Sozialverhalten und ihre psychisch-emotionale Entwicklung gefordert werden. Jedoch handelt es sich nicht um ein Leistungs-, sondern um ein Persönlichkeitsabzeichen, wie Jörg Benner von der DJK Wiking bei der Pressekonferenz der Stadt Köln betonte. Regelmäßig führt die DJK Wiking mit einem qualifizierten und motivierten Team Aktionen im Rahmen des Kinderbewegungsabzeichens des LSB NRW in Kindergärten und Schulen durch.

Knapp 30 Helfende sind dazu notwendig, die verschiedenen Bewegungsstationen aufzubauen, zu betreuen und den Kindern die richtigen Tipps zur Bewältigung der jeweils gestellten Aufgaben zu geben. Die Kinder verdienen sich mithilfe einer Laufkarte die offizielle Urkunde. Die einzelnen Stationen haben dabei keine Zeitbegrenzung. Neben der Begeisterung von Kleinkindern für sportliche Aktivität ist ein weiteres Ziel auch die Eltern über die positiven gesundheitlichen und sozialen Effekte des Sporttreibens zu informieren. Idealerweise folgt daraus eine Mitgliedschaft im Sportverein und der Beginn eines bewegungsreichen und sportlichen Lebens für die Kinder.

Bereits ab 9:30 Uhr werden am Mittwoch zahlreiche Mädchenturniere des Fußball-Verbands Mittelrhein, der Sportland NRW-Talentförder-Cup und der Konfi-Cup mit insgesamt 1.000 Teilnehmenden ausgetragen. Daneben sind beim traditionellen Fan- und Familienfest vor dem Anpfiff zum DFB-Pokalfinale der Frauen ab 11:11 Uhr zahlreiche Aktions- und Mitmach-Angebote im Programm. Vom Torwandschießen, Geschicklichkeitsparcours, Fußballkicker oder Minigolf bis hin zu Frisbee-Wand und Luftballonweitflug ist alles dabei. Bei Bastel- und Malaktionen können sich besonders die Kleinen selbst ausprobieren. Kinderschmink-Angebote sowie mobile Aktionskünstlerinnen und Künstler sowie die sympathischen Maskottchen der Vereine runden das kostenfreie Unterhaltungsangebot ab.

Zusätzlich wird es wieder Bühnen mit Information und auch mit Live-Musik geben. Die Stadt Köln ist bereits zum zehnten Mal Gastgeberin des Frauenfußball-Pokalfinals. Am Mittwoch, den 1. Mai 2019, treffen um 17:15 Uhr das Frauenteam des VfL Wolfsburg als fünfmaliges Siegesteam (davon die vergangenen vier Jahre in Folge) und erstmals das des SC Freiburg im RheinEnergie-Stadion aufeinander. Als Ehrengast wird auch der deutsche Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erwartet. Weitere Details unter koelner-sportjahr.de.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>