9. offenes Singen im Taborsaal

IMG-20191117-WA0002Zum 9. Mal fand im November im Taborsaal in Köln-Heimersdorf wieder unter großer Beteiligung das Singen der DJK Wiking statt.

Martin Herrmann hat mit seiner Konzertgitarre den großen Chor wieder melodisch begleitet und den Saal zum Schwingen gebracht. Er versteht es, musikalisch, gestenreich und humorig alle für das Mitsingen zu begeistern. Sein Motto: Bewegung und Singen stehen für ein langes Leben. Den musikalischen Bogen spannte er über Frohsinn und Lebensfreude zu besinnlichen Liedern.

IMG-20191117-WA0000Das Martinfest war noch präsent und somit wurden Klassiker: „St. Martin ritt durch Schnee und Wind“, sowie: „Ich geh mit meiner Laterne“ und auch „Durch die Straßen auf und nieder“ gerne mitgesungen. Auch: „Ich wor ne stolze Römer, komm met Caesars Legion“.

Der mehrstimmige Kanon: „Himmel und Erde müssen vergeh’n, aber die Musici, aber die Musici, aber die Musici bleibe besteh’n“ klappte, wie eingeübt. Ebenso: „Bruder Jacob“ im Kanon und „Die Vögelein vom Titicacasee“. „Ein kleiner Matrose“ wurde gestenreich und pantomimisch von Heidi Matheis eingeübt. Mit „Freude schöner Götterfunken“ aus Beethovens „Ode an die Freude“ wurde die Stimmung besinnlich.

Weitere Titel waren: „Schön ist die Welt, drum Brüder, lasst uns reisen wohl in die weite Welt“, „Nehmt Abschied, Brüder, ungewiss“, „Kein schöner Land in dieser Zeit“ und auch „Bunt sind schon die Wälder“. Martin übte  den rhythmischen Song aus dem Südamerikanischen in vielfacher Wiederholung:

„Le-lo-la, le-lo-la, le-lo-le-lo, le-lo-la –
le-lo-la, le-lo-la, le-lo-le-lo-la“

Die Geburtstagskinder des Monats November bekamen natürlich von allen ein eigenes Ständchen gebracht.

IMG-20191117-WA0001Gemeinsam singen, das ist nicht nur eine Redensart. Forscher konnten nachweisen, dass Chorsingen die Herzen der Sänger*innen buchstäblich im Gleichtakt schlagen lässt! Gemeinsames Singen fördert über das kontrollierte Atmen, außerdem Herz und Kreislauf und unterstützt das Immunsystem.

Dank an Lars Görgens, der die Liedtexte wieder auf der Leinwand so darstellte, dass alle im Saal gut lesbar mitsingen konnten. Freuen wir uns auf das nächste gemeinsame Singen im Jahr 2020!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>