Silber und Bronze beim Internationalen Ostseepokal

Ostsee 1Silber für Laurin Wolff und Lea Fahron im Synchronwettkampf. Zweimal Bronze für Alexander Fahron: Zum einen im Einzelwettkampf, zum Anderen zusammen mit seinem Vereinskollegen René Klokow im Synchronturnen.

So lautete die Pokalausbeute  beim Internationalen Ostseepokalwettkampf in Sörup, nahe der dänischen Grenze an den Ostertagen.  Damit gelang  den Trampolinturnern der DJK Wiking im großen Teilnehmerfeld von fast 400 Trampolinturnern aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus England, den Niederlanden und aus Österreich ein beachtlicher Erfolg.

Ostsee 2Auch mit den anderen Platzierungen seiner Sportler konnte Trainer Henryk Stempin größtenteils zufrieden sein. In den Einzelwettkämpfen erreichten sowohl René Klokow, als auch Lukas Fahron den fünften Platz. Tim Siebert beendete den Wettkampf auf Platz 7. Laurin erturnte sich Rang 14, während Viktoria Bernhardt ihren Wettkampf im großen Teilnehmerfeld von 63 Turnerinnen auf dem 20. Rang abschloss.

Ostsee 3Im Synchronwettkampf der älteren Jungs verfehlten Tim Siebert und Lukas Fahron nur knapp das Siegertreppchen und erreichten den undankbaren 4. Platz. Und auch beim stark besetzten Mixed-Synchronwettkampf zogen alle drei gestarteten Paare ins Finale der besten Synchronpaare ein.

Hier beendete René, zusammen mit seiner Partnerin aus Bremerhaven, den Wettkampf auf Platz 5, während Lea zusammen mit Lukas, sowie Laurin zusammen mit Tim nach dem Finale die Plätzen 6 und 8 erreichten. Herzlichen Glückwunsch!

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Ein Gedanke zu „Silber und Bronze beim Internationalen Ostseepokal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>